11 Jun

We are writing the Business Model Chapter for “Building Open Source Hardware”

cc-by brett jordan (flickr)

english, deutsch

/* english */

The Open Source Hardware Association asked us to write the „business”-chapter for their new book about Open Source Hardware „Building Open Source Hardware“ and we said yes. So Lars will write it and use this opportunity to bring the Open Source Hardware & Open Design Business Model Matrix up to Version 0.5 and add proper explanations to it.

The Book will be for the american market but of course also available via online order in germany (e.g. as ebook).

And we would like to use this opportunity to share one of our absolute favourite resources on the subject here. It is a keynote given at the Open Hardware Summit 2012 by the former chief editor of Wired Magazine, well known book author (The Long Tail, Makers) and founder of 3D Robotics Chris Anderson. The Video is available on Vimeo and poorly named which is the reason that it has only a few clicks although its is really really good and highly recommended to all of you interested in the subject.

Chris Anderson

Microeconomics for Makers: Business Models for the New Industrial Revolution

.
. . .

/* deutsch */

Die Open Source Hardware Association hat uns gefragt, ob wir das „Business“-Kapital für ihr neues Buch über Open Source Hardware „Building Open Source Hardware“ schreiben möchten und wir haben ja gesagt. Lars wird den Text schreiben und bei dieser Gelegenheit die Open Source Hardware & Open Design Business Model Matrix auf Version 0.5 weiterentwickeln und ausführliche Erklärungen hinzufügen.

Das Buch ist für den amerikanischen Markt aber online natürlich auch aus Deutschland zu beziehen (z.B. als Ebook).

Und wir wollen die Gelegenheit nutzen, eine unserer Lieblingsressourcen zum Thema Business Models zu teilen. Ist eine Keynote des Wired-Chefredakteurs, bekannten Buch Autors (Long Tail, Makers) und 3D Robotics Gründers Chris Anderson gehalten auf dem Open Hardware Summit 2012. Das Video ist auf Vimeo und schlecht benannt, worin wohl der Grund dafür liegt, dass es bisher nur wenige Klicks hat, obwohl es wirklich wirklich großartig und sehr zu empfehlen ist! Das Video ist oben im Artikel eingebettet und leider nur auf Englisch verfügbar (aber Chris Anderson ist gut zu verstehen).

*

Picture by flickr juser brett jordan, CC-BY

 

Share this on:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>